Selbsthilfegruppe-UNIKAT-Hannover 

Selbsthilfegruppe Eltern und Angehörige von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die anders sind.

GKV-Selbsthilfe-Förderung

Unsere Kinder sind anders!

Persönlichkeit

Probleme

Anders steht z.B. für:

  • hochsensibel
  • überdurchschnittlich intelligent
  • wenig soziale Kontakte, Vereinsamung
  • unvorhersehbare Überreaktionen
  • verschiedene Gesichter in einer Person (Kind, Jugendlicher, Erwachsener) mit plötzlichem Wechsel zwischen diesen.

Unsere Kinder können sich aufgrund ihrer psychischen Probleme selbst kaum Hilfe suchen.

Sie sind sehr auf zugehende Hilfsangebote angewiesen. Wir als Eltern wünschen uns, auf Augenhöhe in diesen Prozess eingebunden zu werden.

 

Häufig sind Depressionen, Verschlossenheit, gepaart mit trotziger Auflehnung, Streit und Zank gegen Eltern oder Erzieher. Unsere Kinder machen “dicht”.

 

 

Jugendliche
Jump
Streit

Wir möchten anderen Eltern Mut machen, mit ihren Sorgen nicht allein zu bleiben.

Jüngste Gesundheitsberichte weisen vermehrt auf die steigende Zahl auffälliger Kinder und Jugendlicher hin.

Unsere Gruppe bietet einen geschützten Raum für:

  • emotionale Entlastung der Angehörigen
  • Informationsaustausch
  • Fortbildung durch das Einladen von Referenten
  • Beratung von Eltern in Krisensituationen per Mail oder Telefon

 

Logo1

Unsere Wünsche für die Zukunft

Wir wünschen uns, das Inklusion auch für unsere Kinder erlebte Wirklichkeit wird.

Auch unsere Kinder haben ein Recht ihren Platz in unserer Gesellschaft finden zu können und nicht wie oft als ausbildungs- und arbeitsunfähig ins Abseits geschoben zu werden, denn von Sozialhilfe leben zu müssen führt zu Einschränkungen im sozialen Kontakt, einer fehlenden Tagesstruktur, geringerem Lebenssinn und geringen Erfolgserlebnissen.

Mitglieder
Besucherzaehler

 

Letzte Änderung:  11.03.2020